Bei Nils Faarlund in Hemsedal

Hemsedal, Norwegen, August 1973.

Nach der Trollwand-Durchsteigung stand wieder der Familien-Urlaub im Vordergrund.
Auf der Rückreise von Trondheim machen wir einen Abstecher ins Hemsedal, um Nils Faarlund zu besuchen. Er betrieb die Bergschule Norsk Alpincenter und ist profilierter Umwelt-Pionier der Ersten Stunde, mit dezidiert-unumstößlichen Ansichten, ein “Wikinger-Charaktermensch”. Auch eine gemeinsame Kletterei in seinem heimatlichen Granit fand statt.
Sein Nachbar, Tomas Carlström, norwegisch/schwedischer “Ausrüstungs-Papst” ist von eher gegensätzlicher Art (mehr dazu an anderer Stelle).

Galerien: Familienleben.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar