DAV Sicherheitskreis Fallgewicht

Aufnahme des DAV Sicherheitskreis Fallgewichts.

In der Frühzeit des DAV-Sicherheitskreises – um und nach 1970 – gab es keine offiziellen Fallprüf-Anlagen (mit Ausnahme der Stuttgarter UIAA-Seiltest-Anlage).
Mit Pit Schubert, der anfangs in seiner Freizeit und später langjährig hauptberuflich mit höchstem Einsatz & Erfolg im Ausrüstungs-Sicherheitsbereich tätig war, führten wir damals diverse Versuche durch. So musste eimal die Feuerwehrleiter in den vierten Stock am alten Salewa-Gebäude (Thalkirchnerstr. 47) dazu dienen, die Praxis-Festigkeit eines 9mm-Halbseiles bei Verwendung als Einfachseil und mit hohem Sturzfaktor zu ermitteln, ein harter Test (Das Seil riss nicht, war jedoch kurz davor). Dabei wäre beinahe ein Unglück unter „Sicherheits-Testern“ passiert: Genau als Herbert Karasek unter dem hoch über ihm hängenden ca.70kg-Stahlgewicht vorbeiging, löste ein unbeabsichtigter Fehlgriff eines Anderen das Zugschnürl aus – und das Stahl-Ungetüm donnerte haarscharf hinter Herbert auf den Boden – Pfhh!

 

Galerien: Technische Hardware.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar