Drei Bergsteiger unter dem Eisbruch am Huascaran

Am Huascaran (6768m), Cordillera Blanca, Peru, 1. August 1955.

Im Aufstieg an Perus höchstem Berg, dem Huascaran.
Drei Bergsteiger befinden sich hier auf dem Gletscher unter dem großen Eisbruch, über dem die Garganta (ca. 6000m) liegt, der Sattel zwischen dem Nord- und dem Hauptgipfel.
Der Eisbruch ist technisch das Haupthindernis, bei stets wechselnden, manchmal komplizierten Verhältnissen. Serac-Eisbruch ist dabei die objektive Gefahr.

 

Galerien: Berg- und Kletterreisen.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar