Ein Ruhetag am Ostende des Paron-See

Paron-See Gebiet (ca. 4080 m), Cordillera Blanca, Peru, Juni 1955.

Nach den Erlebnissen bei unseren beiden ersterstiegenen Sechstausendern Nevados de Caraz, gibt es auch ein paar Ruhetage im Basislager am Ostende des Paron-Sees unter dem alten Queñua-Baum. Da nicht alles auf dieser Welt so ernst sein muss, fällt den jungen Burschen zur Abwechslung auch mancher Blödsinn ein.

Im Bild v.l.n.r.: Alfred Koch, Heinz Gradl

Galerien: Berg- und Kletterreisen.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar