Taubenstoa-Fanny auf Ski

Taubenstein, Rotwandgebiet, Winter 1948.

Die Fanny, in sehr jungen Jahren Schrobenhausen verlassend, hat ihre „Neue Heimat“ im Gebirge gefunden. Auf dem Haus am Taubenstein – dort verbringt sie fünf Jahre – gilt sie als Herz und Seele der Hütte.
Für viele junge „Bergbündler“ wird das Taubensteinhaus durch meine Fanny in materiell karger Zeit zum begehrten Wochenendziel.

Photo: Einer der vielen „Taubensteiner“

 

Galerien: Familienleben.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar