Eishaken, Urformen

Eishaken

Im Bild v.l.n.r.:
Klassische Urform (die ersten Eishaken nach Konzept Rigele/Welzenbach gab es ca. 1924)
Spiral-Eishaken von Steidle (ca. 1962)
Ring-Eishaken mit Zahnung
Ring-Eishaken konisch – home made – mit besonders hoher Sprengwirkung

klassissche Eishaken waren einst ein grosser Fortschritt als erste Sicherungsmöglichkeit im Eis, aber doch  mangelhaft durch hohe Sprengwirkung in hartem Eis oder durch rasches Ausschmelzen bei Wärme

Galerien: Technische Hardware.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar