Karwendel-Heimat

In der ENG, Karwendel, Winter 2006.

Eine gepflegte Langlauf-Spur führt von Hinterriss winters in die Eng, bei spektakulären Landschaftsbildern mit den großen Nordwänden.
Heute, nach Neuschnee und bei Schlechtwetter, endete die Spur an den Haglhüttn, nur eine Tourenski-Spur führte durch den Tiefschnee in den Grossen Ahornboden. Ich folgte ihr.
Plötzlich brach doch noch Licht durch den Tiefwolken-Vorhang, hier in der Einsamkeit, wo im Sommer 100te Autos und Menschen den Talboden bedrängen.
Wie sich herausstellte, war es mein Freund Heinz Zak, der Berg-Photo-Profi, der sich durch den tiefen Schneeteppich gewühlt hatte, um mit etwas Glück noch Licht-Stimmung einzufangen.

 

Galerien: Impressionen.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar