Mit STRUPP/Helmut Michel in der Scharnitz-Südwand

Scharnitzspitze-Südwand, Wetterstein-Gebirge, Tiroler Seite, 1953.

Strupp, eigentlich Helmut Michel aus Berlin: Ein Besonderer der alpinen Münchner Nachkriegs-Szene. Als Sanitäts-Soldat hatte er den Krieg überlebt. Doch friedlicheres, hartes Leben gefiel ihm sehr. Obwohl Strupp kaum je eine wirklich schwere Seillänge voraus machte, ging er bedenkenlos in jede Tour mit, es grauste ihm vor gar nichts. Attribute wie “Biwakkönig” oder ” langsamster Kletterer Deutschlands” ließen ihn kalt. Ich schätzte seine tiefgründig-romantische Ader. Abenteuer am Berg war fast garantiert bei seiner Gegenwart  (und später auch am Motorrad )

Photo: Rudi Berger

 

Galerien: Bergsteigen in den Alpen.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar