Mit krankem VW-Bus in der Sahara

Zwischen Tamanrasset und In Salah, Algerische Sahara, Januar 1972.

Unser todkranker VW-Bus – mit Sand im Tank schon von der Hinreise – besitzt diesen Plastikkanister auf dem Dach als Ersatz-Falltank.
Rudi Berger füllt Benzin nach.
Auch die ganze Hoggar-Runde zu sechst musste so bewältigt werden. Kupplung und Batterie sind nahe ihrem Ende, “mit dem letzten Hemd” erreichen wir nach mehreren Zwischen-Aus die Fähre in Algier. In Marseille muss Rudi dann endgültig eine neuen Kupplung einbauen lassen.

Galerien: Berg- und Kletterreisen.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar