“Sau-Chaiben” an der Boval-Hütte

Boval-Hütte am Morteratsch-Gletscher, Bernina/ Schweiz, April 1952.

Erste Bernina-Schweiz-Fahrt unserer DAV Jungmannschaft und Hochtouristengruppe zu Ostern 1952.
Zu dieser Nachkriegszeit wurden deutsche (Bergsteiger) in der Schweiz gelegentlich auch als zahlungsschwache “Sau-Chaiben” bezeichnet. Entgegen  dortiger Gepflogenheiten, bedienten wir vor der Hütte unsere eigenen Benzinkocher.
Übernachtungskosten und Teewasser schöpfte unsere Zahlungsfähigkeit aus, zumal vorher die Buße beim Unfall an der Schweizer Grenze beglichen werden mußte (siehe dazu Bild “Z´eng an der Schweizer Grenze”).

Galerien: Bergsteigen in den Alpen.

Keine Kommentare bisher.

Schreiben Sie einen Kommentar